previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


42. [1-2] Livius, c. 2 hat er nach den Annalisten nur 30 Schiffe.

Neap., 35.16.8.

eius or., Cumae u. a.

ex foed., das jede einzelne Stadt hatte.

Messan., [p. 153] c. 2.

Punic. nav., s. c. 4, 10; 42, 56, 6: et ab sociis naves

convenerunt, duae Punicae quinqueremes, dass sie diese zu stellen verpflichtet waren, geht aus u. St. nicht deutlich hervor, vgl. Appian.: παρὰ Καρχηδονίοις αὐτῷ δοθείσας.

Regin., 35.16.3.

Locris., 29.21.7.

lustrata, es wurden Altäre unmittelbar an der Küste, wo die Schiffe standen, errichtet, Opfer geschlachtet und dreimal um die Flotte gefahren, dann halb in das Meer geworfen, halb verbrannt, s. Appian B. Civ. 5, 96, vgl. L. 29.27.5.

Lacin., 28.46.

[3-5] Corcyr., 32, 6, 1.

necdum etc., nach der Schlacht in den Thermopylen, s. c. 32, 4.

perpac., c. 21, 3.

circa Th. salt., die Belagerung von Heraclea, Lamia, c. 24 ff.

in stat. ... esse ist ungewöhnlich gebraucht, sonst von den Soldaten auf ihren Posten, hier von dem Standorte der Feldherrn mit ihren Heeren.

regem n. Philipp.

matur. om. etc., vgl. 6.41.12; er ist, wie § 4, c. 43, 1 zeigt, spät von Rom abgegangen und glaubt jetzt um so mehr eilen zu müssen.

Pelop., s. 42.44.6; 37.33.4; vgl. 38.32.3, zu 10.37.1.

Samen nennt L. hier als Insel, nicht als Stadt, s. 38.28.7; es ist der alte Name für Cephallenia, s. Verg. Aen. 3, 271; Ov. Met. 13, 711, der viell. auch 32.16.2 in Zammam verdorben ist.

Zacynth., entweder ehe Hierocles, c. 31, 12, die Insel nach der Schlacht bei den Thermopylen an die Achäer verkaufte, oder ohne Rücksicht darauf, aber noch vor der Uebergabe an die Römer.

protin. depopul., unmittelbar von der Fahrt aus, s. 26.51.9; anders vorher.

[6-7] Scyll., s. 31.44.1.

incert. cons., 35.17.2.

audieb., es kamen immer neue Nachrichten, dass u. s. w.

naval. terr. etc., es ist wol die c. 41, 6 erwähnte Rüstung gemeint.

a Pir. ist hier viell. als Hafen bezeichnet, nicht als Stadt, § 4.

quinq. e. v., 35.37.3.

una et oct., die § 1 erwähnten nebst den 25 des [p. 154] Atilius und etwa 6 Schiffen der Bundesgenossen, § 2.

constratis ist wol nur um tectis nicht zu wiederholen von Schiffen mit Verdeck und Schutzwand, grösseren Kriegsschiffen, Vier- und Fünfruderern, gebraucht, s. c. 43, 8; 37, 23, 4; im Gegensatze zu den apertae, s. zu 31.22.8, kleineren Kriegsschiffen (rostratae) ohne Verdeck.

sine rost., attributiv; es soll nicht gesagt werden, dass alle Recognoscierschiffe ohne rostrum gewesen seien.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (17 total)
  • Commentary references from this page (17):
    • Livy, The History of Rome, Book 10, 37.1
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 44
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 46
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 33.4
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 51.9
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 22
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 44
    • Livy, The History of Rome, Book 35, 16.3
    • Livy, The History of Rome, Book 35, 16.8
    • Livy, The History of Rome, Book 35, 17.2
    • Livy, The History of Rome, Book 35, 37.3
    • Livy, The History of Rome, Book 6, 41.12
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 21.7
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 27.5
    • Livy, The History of Rome, Book 32, 16.2
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 28
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 32
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: