previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


10. [2-4] certam. an., Wetteifer das Streben den Gegner zu überbieten, s. zu 2.59.1.

sumpto, s. 1.54.1; 4.54.8: cum spiritus plebs sumpsisset.

verba m., 10.23.6.

et se

se, Chiasmus und Epanalepsis. si lic., wenn es ihm gestattet, ihm die Gelegenheit dazu gegeben würde.

fidem agendae rei gehört zunächst zu petit, aber auch zu dedit, und ist deshalb auf beide vertheilt; agendae, dass werden würde, solle; aut, im Falle des Misslingens.

[5-8] internunt., dass er gesprochen habe, ergiebt sich aus der Form der Rede, 1, 48, 2; 3, 53, 6; ib. [p. 174] 54, 8 u. o. —

nec ut

nec ut, vgl. Cic. Att. 3, 6: et ut in

consisteremus

et

uteremur; oft non ut

sed ut; dagegen ut aut

aut 7.30.23, vgl. 36.16.10; zum Gedanken s. 21.34.4.

Panhormum S. terrae, s. 36.45.7, scheint L. für einen Ort auf der Insel Samus, an deren Küste auch nach Appian der Ueberfall erfolgt, zu halten, deshalb heisst es § 11: Samum ad urbem; c. 11, 1: Samum

deducitur Panhormum; § 5: in proxima Samiae terrae traiecit von Pygela am festen Lande; § 14: ab Samo

fugientibus. Nach Crevier u. A. wäre Panhormus ein Hafen an der asiatischen Küste, der den Samiern gehörte; allein c. 12, 11 ist im Vergleich mit c. 13, 1 wol auch auf die Insel zu beziehen; c. 13, 4 ist portum nicht näher bszeichnet; auf der Küste aber besassen die Samier nur Neapolis, s. Strabo 14, 1, 20 p. 639: δὲ Ἐφεσίων παραλία: μέρος δέ τι ἔχουσιν καὶ αὐτῆς οἱ Σάμιοι.εἶτα Νεάπολις, πρότερον μὲν ἦν Ἐφεσίων νῦν δὲ Σαμίων.εἶτα Πύγελα πολίχνιονεἶτα λιμὴν Πανόρμος καλούμενος; der letztere, der Hafen von Ephesus, kann nicht den Samiern gehört haben, und es ist kaum zu glauben, dass in geringer Entfernung von demselben ein Hafen desselben Namens gewesen sei, vielmehr scheint Samiae terrae an u. St. hinzugefügt um die Verschiedenheit und Entfernung des hier genannten von jenem bekannten anzudenten.

subst., dass er daselbst überfallen wird, zeigt c. 11, 1.

sua m., ἐπιστολὴν αὐτόγραφον.

auctor., verdungen, in seiner Gewalt, verpflichtet sein Versprechen zu halten.

sub rege, also ganz in dessen Gewalt stehe, der Feldherr in einer Republik hatte mehr Freiheit.

testata, 26.24.14.

[9-12] ratio etc., s. 22.22.16 f.

ad cl., bei, auf der Flotte, 44, 35, 15.

res

cog., wenn Pausist. heran käme, wolle er zum Scheine den Hafen vertheidigen.

habitur.

habuit, 2.59.1: idem certamen animorum habiturum exercitum; 42, 9, 1: ferociam habuit.[p. 175] Samum ad urb., vgl. zu 44.32.3; 40.33.1; nach der Stadt Samus, an der Südentseite der Insel, im Gegensatze zu dem § 6 bezeichneten Orte. Nach misit scheint etwas ausgefallen, da auch Pausist. wol die Absicht hatte thätig zu sein, also etwa ipse oder ipse cum reliquis substitit, ut.

alias velut ist so voran- und subducit quasdam gegenübergestellt, als ob das folg. Prädicat sich auf alias beziehen sellte, dann aber nur von dem Particip. abhängig gemacht und auf das Prädicat ein anderes Object bezogen, K. 311; 327.

naval. bezeichnen hier die Anlage in dem Hafen, in der die Schiffe aufgestellt und ausgebessert werden, νεώρια, besonders wol die Schiffshäuser, νεώσοικοι; es soll der Schein erregt werden, als ob die Zahl der in Stand gehaltenen nicht ausreiche; was hier reficit, würde c. 11, 3 tegs bedeuten. ex hib., die Verhandlungen haben im Anfauge des Frühlings begonnen,

Magnes. ist wie Ephesus und andere Städte dem König treu geblieben, vgl. c. 11, 14.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (12 total)
  • Commentary references from this page (12):
    • Livy, The History of Rome, Book 10, 23.6
    • Livy, The History of Rome, Book 44, 32
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 59.1
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 22
    • Livy, The History of Rome, Book 4, 54.8
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 24.14
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 54.1
    • Livy, The History of Rome, Book 40, 33.1
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 34
    • Livy, The History of Rome, Book 7, 30
    • Livy, The History of Rome, Book 36, 16
    • Livy, The History of Rome, Book 36, 45
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: