previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[5-8] sicut pl., 38, 56, 2: wie gar vieles Andere; wie oft lässt L. die Sache unentschieden.

princip., so Polyb. c. 15: συνέβαινε ἐν ἀρχαῖς τοῦ πολέμου τὸν υἱὸν τὸν τοῦ Σκιπίωνος γεγονέναι τοῖς περὶ Ἀντίοχον ὑποχείριον. Die genauere Angabe des Ortes ist bei Polyb. wahrscheinlich von Abschreibern oder dem Epitomator übergangen; bei App. heisst es: ᾑρήκει αὐτὸν ἐν τῇ Ἑλλάδι Ἀντίοχος ἐς Δημητριάδα (welches jedoch nach 35.39 zu Antiochus übergegangen war) ἐκ Χαλκίδος διαπλέοντα; s. Diod. l. l.; Iustin. 31, 7, 4; Dio Cass.: Σέλευκοςδιαπλέοντα ἐκ τῆς Ἑλλάδος λαβών. Welcher der Söhne Scipios das Unglück gehabt habe, ob Lucius, s. 41.27.2 nach Val. Max. 3, 5, 1; 4, 5, 3, der ihn Gnaeus nennt, oder Publius, 40, 42, 13, ist nicht zu entscheiden; unrichtig sagt Appian: Καρχηδόνα ὕστερον ἑλών.

alii

in Asiam, wahrscheinlich Valerius Antias in Verbindung mit der Erzählung c. 48. Ueber die Einschiebung der Notiz in die Erzählung des Polyb. s. 36.19.12.

postq.

est, s. 24.22.15: postquam animadvertit; 10, 26, 11: nec ante

quam fuere; vgl. 37.56.2: quo die

pugnatum est; 5.46.11: non prius quam comperit; 9, 25, 5: simul audierunt; s. 36.39.10; 24.33.6 u. a.; Tac. Ann. 1, 10: qui fecere; 6, 28; ib. 34: qua repetivit u. s. w.

turma Freg., 60 Mann, 22, 42, 4; Marq. 3, 2, 305.

ex fehlt in den meisten Hss., delabi ex equis hat L. 10.36.4, dagegen 1.16.6: caelo delapsus; Iustin. 33, 2, 1; Val. Max. 7, 3 ext. 2: delapsi equis.

ita, unter diesen Verhältnissen, vgl. 1.6.3; ib. 5, 4: sic.

si

esset, in der Zeit, von welcher die Rede ist; potuisse entspricht potuit in orat recta: damals bestanden hätte, gewesen wäre, s. 38.31.3; ib. c. 49, 2; 31, 42, 7 u. a.

privat., vgl. c. [p. 216] 54, 5; 25, 18, 5.

quam c. e., die Wirklichkeit der Annahme gegenüber wiederholt nur das wichtigere coli, nicht haberi.

ob h. geht auf § 4 zurück; doch wendet sich der Gesandte nicht zunächst an P. Scipio, sondern erst c. 36.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: