previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[4-6] ab Ant., attributiv, 32, 27, 1, vgl. 33.11.3.

fuerat, c. 44, 6; Polyb. c. 16: πρότερον ὑπάρχων Λυδίας σατράπης.

Antip., c. 41, 1; viell. ist regis oder eine ähnliche Bestimmung ausgefallen, vgl. c. 55, 3, Pol. l. l.: 4: ἧκον πρέσβεις παρὰ τοῦ βασιλέως Α᾿ντιόχου Ζεῦξιςκαὶ Α᾿ντίπατρος ἀδελφιδοῦς.

avers. a. p., Pol.: φιλοτιμότερος πρὸς τὸ βλάπτειν.

placatiore, § 8, zu 2.22.7; über die Verbindung placatiore invento vgl. 27.34.3; 1.46.1: agro capto

diviso; 23.23.9: non facto certiore consule; doch ist dieselbe an u. St. härter wegen des zweiten Abl. spe.

7 8. quam ut a vob. quaer., nach quam müsste id habemus wiedergedacht, was aber zu ut nicht passen würde, es wird vielmehr ein Verbum, von dem beide Sätze abhängen können, oder für jeden Satz ein besonderes Verbum erwartet; durch habemus, welches [p. 235] nur die Mz. Hs. hat, ist viell. eine Lücke ausgefüllt und noch mehr (mandatum habemus?) ausgefallen; Drakenb. verm. non tam habemus quid; Madvig quam a vobis quaerimus; L. hat den Gedanken bei Polyb.: παρακαλοῦντες πρᾴως χρήσασθαιτοῖς εὐτυχήμασι:τὸ δὲ συνέχον, ἠρώτων τί δεῖ ποιήσαντας τυχεῖν τῆς εἰρήνης καὶ τῆς φιλίας, umgestellt.

piac. exp., absichtlich verbunden; sonst von den Göttern gebraucht, ist es hier in Bezug auf § 9: haud secus etc. gesagt, ebenso pacem veniamq., s. 1.31.7: pax veniaque ab diis impetrata; 7, 40, 4.

domin. or. terr., auch c. 54, 15 lässt L. die Weltherrschaft mit diesem Siege beginnen, ebenso Polybius; s. dagegen 30.32.2, vgl. 1.4.1.

positis

oportet hat L. übertreibend hinzugefügt, vgl. c. 54, 23; 38, 51, 4; auch das Folg. Romani

gerimusq. hat Polyb. nicht.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: