previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[7-9] porticus, wahrscheinlich die Στοὰ Μυρόπωλις, die von der Beute des lacedäm. Heeres unter Akrotatos, welches die Megalopolitaner geschlagen hatten, errichtet, dann von Cleomenes zerstört war, s. Pausan. 8, 30, 3, vgl. ib. 27, 10.

Belbinat., Belemina eine der Städie des tripolis, 35, 27, das Gebiel beisst bei Polyb ?? [p. 328] Βελμινᾶτις, vgl. Strabo 8, 3, 12 p. 343; Pausan. 3, 21, 3: Πελλάνας δὲ ἑκατὸν στάδια ἀπέχει Βελεμίναἥντινα διοδεύει τοῦ Εὐρώτου τὸ ὕδωρ, ib. 8, 35, 4: λέγουσι οἱ Ἀρκάδες τὴν Βελεμίναν τῆς σφετέρας οὖσαν τὸ ἀρχαῖον ἀποτεμέσθαι Λακεδαιμονίους; nach L.: tyranni wäre dieses erst durch oder nach Cleomenes geschehen.

ex decreto ist nicht genau auf restitutus bezogen, da nur bestimmt war, dass die Beleminatis zu dem Gebiete von Megalopolis gehören sollte.

Phil. Am. f., der Vater Alexanders d. Gr., nach der Schlacht bei Chaeronea, Polyb. 9, 28; Paus. 8.7; 30.

per haec etc., dass dieses schon lange vorher eingetreten war, zeigt die Geschichte Spartas, vgl. Schömann Gr. Alterth. 1, 222; 304.

octing., vgl. 39.37.5: cum sine muris per octingentos prope annos liberi

fuissetis, ob L. wirklich 800 Jahre gerechnet, die Zeit des Lycurgos also in das 10. Jahrhundert a. Chr. hinaufgerückt oder ihn in das 9. gesetzt habe und, wie gewöhnlich, septingentos zu lesen sei, vgl. Cic. Flacc. 26, 63; Schömann, 1, 229, lässt sich nicht sicher entscheiden.


Wahlen in Rom; Vertheilung der Heere; das Lustrum u. A.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: