previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[5-9] Die angeordneten Massregeln dürfen weder durch Rücksicht auf Familienverhältnisse § 5 noch auf die scheinbare Heiligkeit der Sache § 6—9 gehindert werden, die alten röm. Götter selbst fordern sie, § 10—12.

bonamens, vernünftiger Sinn, im Gegensatz zu furor.

fuerit eigentliches Perfectum, wie abripuit.

ne quis von non sum securus abhängig, wie von einem Verbum der Furcht, s. 38.7.7.

etiam bezieht sich auf errore; nicht allein aus Liebe zu den Seinen, sondern auch durch eine falsche Ansicht von der Sache; quoque auf quis vestrum, ausser den übrigen Verirrten auch ihn, Cic. Tusc. 4, 1, 3: quin etiam arbitror

Numan quoque, doch ist die Zusammenstellung an u. St. etwas anders und härter; da die meisten Hdss. quidem statt quoque haben, so ist viell. dafür Quirites zu lesen.

divini iur., s. 1.18.1.

innumer., rhetorische Steigerung, L. hat nur zwei erwähnt, 4, 30; 25, 1; vgl. Marq. 4, 49; 244; 37. Das Folg. zeigt, dass neben den geistlichen auch die weltlichen Behörden und besonders der Senat, s. 5.50.8, die Aufsicht über den Cultus hatten.

patrum av., c. 42, 6.

cxterna, wenn sie nämlich den gesetzlichen röm. Cultus störten, oder sonst verderblich waren, Privatgottesdienst war erlaubt, s. 25.1.

sacrif. vat., c. 8, 3.

circo, wo sich, wie auf dem forum, viele Menschen versammelten und herumtrieben.

urbe steigern. Asyndeton.

vaticinios, diese Form deuten mehrere Hdss. an, wie 25.1.12, gewöhnlich wird vaticinos gelesen.

discipl. sacrif., Opferritus, Cic. off. 2, 4, 15: vivendi disciplina.

praeterq. kurz st. pr. eam, quae

fieret: mit Ausnahme usw.

iudicab. etc., s. 43.13.2.

dissolv. rel., s. 40.29.11.

quam ubi etc. statt eines abstracten Begriffes.

ritu genauer als vorher more.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: