previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[7-12] postico, 45, 6, 4; 40, 2, 2, vgl. 23.8.8.

occursu, 9.13.10.

ante praep., s. 4.53.4; 24.2.11 u. a., vgl. § 5; habere hat hier seine volle Bedeutung.

poposc., 30.15.4; inquit. darnach wie c. 50, 7 locutum, 8, 9, 4: inclamat ... inquit.

senis, 30.30.10; 35.19.3; er war etwa 68 J. alt, s. zu Cornel. Hannibal 3; 13.

longum, 3.2.10.

censent nach populum, s. c. 50, 5; 53, 2 u. a.

nec mag. ... feret, Plut.: ΛίβιοςΠολύβιος nach Nissenδέ φησι φάρμακον ἔχοντα κεράσαι καὶ τὴν κύλικα δεξάμενον εἰπεῖν: "ἀναπαύσωμεν ἤδη ποτὲ τὴν πολλὴν φροντίδα Ῥωμαίων: οὐ μὴν οὐδὲ Τίτος ἀξιοζήλωτον ἀποίσεται νίκην" etc., s. Lange 2, 240.

magn. ... memor. werden oft verbunden, Or. Met. 10, 608: magnum et memorabile nomen; Verg. Aen. 4, 94; Thuc. 1, 1, 1.

inermi, 2.3.4: inopi

mutav., 3.10.6.

vel h. d., schon dieser T., um Anderes gar nicht zu erwähnen.

hor. pat., s. c. 42, 6; 25, 6, 3.

praedix., vorher gewarnt, vgl. 2.10.4; 21.10.3. Wenn dieses genau zu nehmen ist, so folgt L. hier der Darstellung des Valerius Antias bei Gell. 3, 8, 5, nachdem der Senat Gesandte an Pyrrhus schickt, während er nach der Periocha im 13. Buche eine andere gegeben hatte, vgl. 42.47.6.

hi ... miser., s. § 2: seu ... seu.

exsecr. d. in, c. 10, 2; 30, 20, 7.

hosp. deos, die Gastfreunde standen unter dem Schutze des Ζεὺς ξένιος.

hic. v. ex. f. H., ein elogium Hannibals ist nicht hinzugefügt, weil der Charakter desselben schon 21.4; 28.12 geschildert ist. Wie L. berichten den Tod H's Varro frg. ed. Bip. 283, 301; [p. 105] Iustin. l. l.; Eutrop. 4, 5; Oros. 4, 20; Plut., der auch andere Todesarten erwähnt fand, Appian. Syr. 11 wol nur nach verkürzter Darstellung Φλαμινῖνος ἔκτεινε διὰ τοῦ Προυσίου φαρμάκῳ; eine abweichende, unwahrscheinliche Darstellung gibt Paus. 8.11.6; L. setzt nach der vorherg. Erzählung den Tod H.'s in das J. 571, wie nach Corn. Hann. 13, 1 Atticus in seinem annalis und wol auch Polyb., da er als das Todesjahr desselben Ol. 149, 2, angibt, dieses Jahr aber vom Herbste 571 bis dahin 572 reichte, so dass Cornel. annehmen konnte, Polyb. habe den Tod 572 gesetzt. Dass auch Valerius Antias 571 als Todesjahr annahm, berichtet L. c. 56, 7, ohne dort oder an u. St. zu bemerken, dass er selbst den Tod nicht in das J. 571, sondern 572 oder 573, s. Cornel. l. l. setze. Die That des Flamininus wurde nach Plut. c. 21 vom Senate im Allgemeinen getadelt, nur von Einigen gelobt § 5; Val. Max. 9, 2 Extr. 2.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: