previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[9-12] oportuit ... si

eram, s. 37.36.4; Cic. Verr. 3, 39, 88, vgl. 5.52.12; 45.37.3.

non expect. ... esse, 32.21.32; Cic. Or. 3, 14, 54: quaesita

audita esse debent; Fam. 13, 10, 4; im Folg. heisst es praetermitti.

proditionis ist als die Hauptsache, proditor entsprechend, voran und fabulam gegenübergestellt; wollte man st. meae ante lesen meditatae od. meditatae ante, so würde die Anschuldigung bedeutend abgeschwächt, die proditio nicht als eine bereits eingeleitete, vgl. si

consilia bezeichnet.

separ. ab hac v., da die Mz. Hds. sep. ac vana, die übrigen criminosa ac vana haben, so ist viell. separata (per se im Folg. entsprechend, Cic. Tusc. 4, 15, 34) criminosa ac vana zu lesen.

si vertritt die Stelle von sin, 29, 20, 8: wenn ich wirklich ein Hochverräther warwenn (dagegen) dieses eine leere Anschuldigung ist. [p. 136]

crimen, hier: Verbrechen, s. 41.25.6; 45.24.4; 3.24.5; 21.10.6; Cic. Cael. 25, 61: causa ... horum scelerum atque criminum.

hodie q. eam muss auf beide Sätze mit aut bezogen werden, obgleich das Aufschieben einer vana accusatio ebenso auffallend ist, als die Gegenüberstellung der verwandten Begriffe praetermitti und differre durch aut

aut, 39.32.11; der Sinn ist viell.: du hättest sie auch heute nicht verfolgen, s. 5.51.7, ganz übergehen, oder nur erklären müssen, dass du sie zu einer anderen Zeit zur Sprache bringen würdest.

per se quaer., nach Madvig, st. persequeretur, gewöhnlich wird perspiceretur gelesen.

novo ... odii, da nach der Entfernung jenes Motivs kein Grund zum Hasse vorlag.

quidem ist ironisch, 31, 44, 9, wie im Folg. scilicet, Madvig fordert quodam.

feciss., daraus ist zu ego die entsprechende Form zu entnehmen, c. 10, 8; Cic. Phil. 2, 15, 38, vgl. L. 3.45.9.

tamen etc. in Bezug auf miscuit § 6, dem confudisti entspricht und jenen Gedanken wieder aufnimmt.

separabo etc. enthält die Disposition zu c. 13—15, vor deren Ausführung die Widersprüche nachgewiesen werden, in welche sich der Redner durch die Verbindung der verschiedenartigen Anklagepunkte verwickelt hat.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: