previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[6] transm., 39, 46

primae [p. 116] etc., genauer erzählt Polyb. den Hergang: ἧκον δὲ καὶ Ῥόδιοι πρεσβεύοντες ὑπὲρ τῆς Σινωπέων ἀτυχίας; und die Antwort § 8 wird ertheilt, ehe man Marcius, der nicht nach Asien gekommen war, gehört hat.

Pharnac., Königs von Bithynien, mit Eumenes in Krieg verwickelt, c. 20; Polyb. 25, 2—5; 26, 6; 3, 3, 6.

Sinopens., eine durch Handel blühende Colonie der Milesier am Pontus, lange mit den Rhodiern verbündet, Polyb. 4, 56.

clade, Strabo 12, 3, 11 p. 545: ἐκ πολιορκίας ἑάλωΣινώπηκαὶ ἐδούλευσε Φαρνάκῃ, da sie deshalb nicht selbst Gesandte schicken konnten, thaten es für sie die Rhodier, Hertzberg 1, 341.

et Achaeor. et Lac., 39.35 f.; der Gegenstand, um den es sich handelt, ist noch immer das Verhältniss Spartas zu den Achäern, dann die Vorgänge in Messenien, Polyb. l. l.

Marc. 39.48.5, Polyb.: τοῦ δὲ Κοΐντου Μαρκίου προσφάτως ἐκ τῆς Ἑλλάδος παραγεγονότος καὶ περί τε τῶν ἐν Μακεδονίᾳ καὶ περί τῶν ἐν Πελοποννήσῳ διασεσαφηκότος, L. hat nicht erwähnt, dass er im Peloponnes gewesen sei, s. Pol. 24.4; die hinterlistige Antwort des Senates, ib. c. 10, hat er übergangen, s. Schorn 319.

visend., wie § 8; 41, 19, 4, vgl. aspicere 39, 48, 5; inspicere 34, 62, 16; Pol.: ἐπισκεψομένους περί τε Σινωπέων καὶ περὶ τῶν τοῖς βασιλεῦσιν ἀμφισβητουμένων.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: