previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


31. [1-3] satis

credidit ist zu verbinden, s. 10.5.5; 21.26.4; wenn auch spem factam als ein Begriff genommen und darauf satis: zur Genüge, bezogen werden könnte, vgl. 1.16.8; Cic. Inv. 2, 38, 113; Ov. Met. 3, 149.

Acil., wol als Legat, vgl. c. 35, 3.

ala sin., c. 27, 7; 31, 21, 6.

provaux., in der Provinz ausgehobene Truppen, die immer von den italischen Bundesgenossen unterschieden werden, vgl. 25.33.6; 24.49.7.

circumire aus dem folg. decurrere, vgl. § 7; 8, sieht man, dass sie im Rücken der Feinde den Berg ersteigen sollen.

hostibus, wie oft bei L., wo wir den Genit, erwarten, s. c. 32, 5; 42, 61, 5; zu 1.5.6.

praef. soc., 25.1.3.

equit. extraord. waren nach Polyb. 6, 26, s. zu c. 36, 6, der dritte Theil der von den Bundesgenossen gestellten Reiterei, also 300 M. für eine Legion, s. 42.58.3. Da diese selbst in zwei alae getheilt wurden, so scheint durch das folg. sinistrae alae bezeichnet zu werden, dass die hier erwähnten Reiter sonst der ala sinistra § 1 beigegeben wurden.

[4-7] propius, auch dazu gehört quam sol. er., c. 30, 4.

plures ist wol unmittelbar mit conspexer., zu verbinden, s. 21.33.2; 9.14.6, nicht accedere zu wiederholen.

ad exeund; s. c. 28, 14; 29, 17, [p. 169] 11.

ader., 3.7.1.

expugn. st. des hs. oppugnat. nach Gron. da expugnare oft mit oppugnare verwechselt wird, s. c. 33, 9; 50, 6, zur Construct. s. 34.24.7.

non plus, wie § 8 non amplius; 39, 31, 13 plus quam, eine adverbielle Bestimmung der Zahl, ist fast wie eine Apposition nachgestellt, s. 41.22.6, sonst steht sie mehr voran oder wenigstens nach dem Begriffe, zu dem sie gehört, 28, 1, 5: decem haud amplius milibus; ib. 2, 11; 38, 40,7.

tribus, nicht aus der von dem Feinde abgewendeten decumana; über den Abl. s. 3.5.5, vgl. c. 33, 5; 27, 3.

[8-9] sua auf den Accus. bezogen, s. 3.8.8. paucitas und multitudo sind coordiniert, obgleich nur der Menge der Feinde gegenüber ihre nur relativ geringe Zahl ihnen Schrecken einflössen konnte; die Römer waren ihnen wenigstens um 6000 M. überlegen, s. § 1; auch das Lager wol nicht so befestigt wie das römische.

captis st. des hs. castris nach Madvig. Da pars in den Relativsatz gezogen ist, vgl. c. 20, 3, ist captis von iniecit abhängig geworden, st.: ei parti captorum (castrorum), quae etc., vgl. 27.42.10; 31.2.6; 42.56.4.

pugnantib., s. zu c. 26, 8; 35, 17, 8; doch konnte a leicht ausfallen.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (17 total)
  • Commentary references from this page (17):
    • Livy, The History of Rome, Book 10, 5.5
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 22.6
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 56
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 58
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 5.5
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 7.1
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 8.8
    • Livy, The History of Rome, Book 25, 1
    • Livy, The History of Rome, Book 25, 33
    • Livy, The History of Rome, Book 9, 14
    • Livy, The History of Rome, Book 27, 42.10
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 2
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 16.8
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 5.6
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 24.7
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 26
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 33
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: