previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


8. [1-6] cum prim. vgl. 29.22.8: postea

cum; 5.54.3; 42.18.4: aliquamdiu

cum primum; Cic. Att. 7, 11, 3; das hs. quam primum wäre hier nicht angemessen, und findet sich mehr bei Wünschen und Aufforderungen.

patris ... patris, nicht beabsichtigte Wiederholung, s. 39.5.5.

cui, viell. aus cum entstanden, kann nicht wol mit inquit, s. 24.38.1, verbunden werden.

satin s., 1.58.7.

de lucro, ich lebe so, dass ich das (aus einer grossen Gefahr gerettete) Leben als unerwarteten, unsicheren Gewinn betrachten muss, immer den Tod zu fürchten habe, Cic. Fam. 9, 17, 1: de lucro

iam quadriennium vivimus; Terent. Phorm. 2, 1, 16: quidquid praeter spem evenit, omne id deputare in lucro; [p. 125] Hor. Carm. 1, 9, 14, vgl. de alieno, de publico, de suo vivere, zum Gedanken vgl. Curt. 6, 32, 2.

tibi dat. ethicus, s. 24.38.7: tum mihi.

petimur nach me wie c. 9, 5; 42, 42, 3 f.; 39, 28, 8.

atqui um der Verwunderung gegenüber die folg. Behauptung zu bekräftigen.

potes, kannst über dich gewinnen.

teneas fac., wie fac venias u. ä.

enimvero, 34.58.4 u. a.

amic., 31.28.5, u. a.

expertes, Folge von infrequentes, was jedoch von Onomastus, wenn der 39.34 genannte gemeint ist, nicht ganz richtig wäre.

consil., gleichsam ein Familienrath, in dem der König als pater familias und so als Richter, daher consedisset u. § 7 sedeo, s. 39.25.1, erscheint.

dum ven., in der Zwischenzeit bis oder während usw., s. 8.7.7; 27.42.13; das Ende des Zeitabschnittes wird durch postquam bezeichnet.

animo volut., c. 13, 4; 42, 11, 5, vgl. 1.54.6.

custod., c. 6, 2.

[7-10] parricidii, s. 8.32.9: eundem accusatorem capitis sui ac iudicem esse, sonst ist der genit. obiecti bei accusator nicht häufig.

pridem quidem, s. c. 9, 12; 15; 4, 7, 3: magistratus eius ius; 5, 46, 3: neglegens gens; 23, 48, 8 u. a.

cum ... cerner., da ich so oft, wenn ich, s. 22.25.12; 21.8.12 u. o.

inter vos, das reciproke Verhältniss bei Substantiven, wie bei den gleichbedeutenden Verben, s. § 10; 1, 13, 3: adfinitatis inter vos s. zu 6.38.5; 8.24.7; 21.39.9, vgl. 41.3.3.

icisse, s. 31.2.11: foedus icil, vgl. 21.18.10 f., häufiger braucht L. das part. praet.

subit. vobis, sonst subire animum, s. § 9; 37, 49, 3; seltner animo, Ovid. Pont. 4, 15, 30: ne subeant animo taedia; bie verschiedener Bedeutung gleiche Construct. 27, 2, 7: primae legioni tertia

subit, 25.37.6 u. a.

german., da sie, wenn auch nicht gleiche Eltern doch denselben Vater haben, [p. 126] s. 41.27.2; 37.56.7; auf das c. 9, 2; 39, 53, 3 erwähnte Verhältniss ist nicht Rücksicht genommen.

surdis nach vana: weil ihr nicht darauf gehört habt.

11—13.quotiens etc., freie Umgestaltung des Gedankens bei Polyb. 24, 8a.

eorum aus fraternarum zu erklären; Andere lesen earum.

quibus etc., Umschreibung von eventus, da der Ausgang des Streites diese Folgen herbeiführte, Pol.: ἅπαντας τοὺς τοιούτους οὐ μόνον σφᾶς ἀπολωλεκότας ἀλλὰ καὶ τέκνα καὶ πόλεις ἄρδην κατεστραφότας.

parte alt., vgl. 41.4.3; 37.18.5 u. a.

posui, hingestellt, erwähnt, vgl. 23.6.8; anders Cic. Off. 2, 16, 56: liberalitatis, cuius pauca exempla posui.

sociab. consort. soll eine sehr enge Verbindung bezeichnen; sociabilis scheint sich vor L. nicht zu finden; consortio, s. 6.40.18: quaenam haec societas, quae consortio est, vgl. 34.57.9: sociali foedere; der Geschichte entsprechender Polyb.: τοσοῦτον χρόνον διετήρησαν τῇ πατρίδι τὴν τῶν Ἑλλήνων ἡγεμονίαν, ὅσον πειθαρχοῦντες ὥσπερ γονεῦσι τοῖς ἐφόροις ἠνείκοντο συμβασιλεύοντες ἀλλήλοις.

per m. saecula, s. 34.26.13, vgl. 39.37.5.

sibi cuiq. = quo sibi quisque rapiebat, 2.52.1, vgl. ib. 6, 3.

tyrannid. 39.37.5 ff.

civit. ... evers., wir: den Sturz usw., s. c. 7, 6; 39, 51, 1.

[14-15] iam, s. 39.4.11; der folg. Accus. geht auf posui zurück, obgleich mehrere Brüder waren, werden doch nur die zwei bedeutenderen, die nach einander regiert haben, genannt, vgl. 45.19.10.

tam exig. lässt sich wol kaum als Ausruf des Unwillens, s. 24.26.7: quantum spes hominum falli, od. als einen Superlativ vertretend und so mit dem Infin. verbunden betrachten; zur Sache 33, 21, 5; Pol.: ὅτι παραλαβόντες οὗτοι μικρὰν ἀρχὴν ηὐξήκασι ταύτην, ὥστε μηδεμιᾶς εἶναι καταδεεστέραν δι᾽ οὐδὲν ἕτερον διὰ τὴν πρὸς αὑτοὺς ὁμόνοιαν καὶ τὸ δύνασθαι εὐταξίαν ἐν ἀλλήλοις διαφυλάττειν.

puderet, sich schämen mussten.

mihi etc., vgl. 9.10.3.

unanim., selten gebraucht; die Eintracht selbst wurde später gestört, s. 42.16.9.

ne ... quidem, weil er es ungern gethan hat; ob Polyb. diese Beispiele angeführt habe, ist zweifelhaft, wenigstens finden sie sich in dem erhaltenen Excerpte nicht.

visa ... aud. hab., die mir gegenwärtig waren als usw., [p. 127] s. 39.16.3.

patris pat., 25.36.14.

concord. ... misc., abstract. pro concr.: ut concordes in vita fuerante etc., ihre Eintracht verband auch noch der Tod, der Tod erhielt sie verbunden, wie sie im Leben in Eintracht verbunden gewesen waren, c. 35, 12; 6, 6; 2, 60, 2; 1, 41, 4; Cic. Sest. 38, 83.

[16-20] neque vos. ill., nicht neque illorum vos od. vos n. illor., entsprechend neque horum, scheint gesagt, weil neque zugleich anknüpfen soll: und doch weder. Die folg. Sätze vivo etc., eo usque sind um die Steigerung nachdrücklicher zu bezeichnen asyndetisch angereiht.

bona ... sanitat., c. 6, 4; 30, 42, 15.

heredit. ... crevistis, s. 24.25.3; an u. St.: habt euch schon überentschieden, s. 43.12.2, die Erbschaft angetreten: die jüngeren Hdss. haben petitis: ihr erhebt Klage, Ansprüche auf die Erbschaft (hereditatis petitio), wozu das Folg. passen würde.

eo usq., nur so lange, bis einer den anderen ermordet hat; donec, vgl. dum 23, 19, 14; der Mörder des Bruders wird dann auch den Tod des Vaters wollen, s. c. 9, 5; 10, 6.

unius hebt omnium gegenüber die Herrschaft als das einzige Ziel der masslosen Begierde hervor.

conscelerate, macht durch die Darstellung euerer Frevel zu Theilnehmern, Mitwissern derselben.

decern. crim. ist nur der Construction von decernere ferro angepasst, wie certamine, acie decernere u. ä.

veri potest., n. dicere, wie zu comminisci wieder quidquid zu denken ist, vgl. 4.29.6; 28.42.9: licet

ab altero, ähnlich wie § 14 mihi, alterius criminibus ab criminibus alterius.

omnib., 39.1.2.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (45 total)
  • Commentary references from this page (45):
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 27.2
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 3.3
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 4.3
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 16
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 18
    • Livy, The History of Rome, Book 45, 19.10
    • Livy, The History of Rome, Book 23, 6
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 25
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 26
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 38
    • Livy, The History of Rome, Book 25, 36
    • Livy, The History of Rome, Book 25, 37
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 42.9
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 18.5
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 56.7
    • Livy, The History of Rome, Book 43, 12
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 52.1
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 25
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 24
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 32
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 7
    • Livy, The History of Rome, Book 9, 10
    • Livy, The History of Rome, Book 4, 29.6
    • Livy, The History of Rome, Book 5, 54.3
    • Livy, The History of Rome, Book 27, 42.13
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 2
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 28
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 54.6
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 58.7
    • Livy, The History of Rome, Book 6, 38.5
    • Livy, The History of Rome, Book 6, 40.18
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 22.8
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 26.13
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 57.9
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 58.4
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 18
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 39
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 8
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 1
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 16
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 25
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 34
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 37
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 4
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 5
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: