previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[1-2] non Mai., die damals etwa in den Januar des Julianischen Kalenders fielen, s. 37.4.4; 44.37.6, vgl. 40.45.2; 42.35.3; Marq. 4, 443.

in una h., bei einem usw.; una deutet darauf hin, dass mehrere Opferthiere ausser dem für den ganzen Bund dargebrachten Stiere, viell. für jeden Staat eins, geschlachtet wurden, Preller 190 f.

magist. Lan., 42, 1, 7.

relig. f., 5, 13, 8; ib. 31, 6: quae res postea religioni fuit; an u. St. ist der Gegenstand der religiösen Besorgniss als Veranlassung derselben durch quia bezeichnet, s. 39.2.2.

ad pont. coll., Marq. 4, 422.

recte, nach den Vorschriften des Rituals, 4, 7, 3: parum recte; 25, 12, 10, oft rite, 5, 15, 11; 41, 18, 3.

instauratis wird als die Bedingung oder die Angabe eines Verhältnisses für die Haupthandlung durch placuit in die Zukunft versetzt = si instauratae essent, s. 1.6.4: conditam; ib. 7, 11; 18, 5: inclinari

rege inde sumpto videbantur; 5, 36, 10: acceptae; 9, 18, 4; ib. 25, 7 apertis portis etc. u. a.; die Priester haben ihr Gutachten dahin abgegeben, dass die fer. Lat., was selbstverständlich war, zu instaurieren seien, und dass, wenn die instauratio angeordnet, erfolgt [p. 30] (nicht gerade vollendet) sei, das Folg. geschehen solle, vgl. 5.52.8; Madvig liest instaurari, Latinis placuit, Lanuvinos, indess ist sonst nicht bekannt, dass die Latiner allein einen solchen Beschluss haben fassen dürfen.

quor. op. inst. ess. wird als die Hauptsache, neben instaurat. Lat. im Vorhergeh., noch besonders hinzugefügt; an der Wiederholung ist daher kein Anstoss zu nehmen, s. c. 8, 3; 39, 5, 5.

opera, Schuld, 35, 6, 9.

inst. essent vertritt die Stelle des fut. exact., da placuit praebere dem Sinne nach praebebunt entspricht, wie § 6: censuissent u. a., vgl. SC. de Bacch. 9: iousiset; da d. Hs. instaurati essent hat, so lesen Andere instauraturi ess. od. instaurandae ess.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: