previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


26. nihil magn., 40, 50, 3.

rei publ., s. c. 10, 15.

magis e re publ., c. 47, 9; 31, 15, 1.

sedari, c. 22, 5.

Ligures, das in d. Hs. davor stehende ac ist aus dem Vorhergeh. wiederholt.

[2-7] Gentium, 40, 42, vgl. c. 29, 11; 43, 9, 4.

quoque wäre nicht verständlich, wenn cum expectaretur zum Vorhergeh. gezogen würde: da, als man bereits einen Krieg mit Maced. erwartete (der Nachdruck liegt auf Macedonicum), erfuhr man, dass auch von Gentius Gefahr drohe. Iss., ob L. an u. St. so oder Issaei geschrieben habe, ist unsicher, da d. Hs. nur esse, § 4 regessisse bietet, was mehr auf Issenses deutet, wie 43.9.5, vgl. 45.26.13 foressenes, dagegen c. 48, 8 isseorum, s. 31.45.10; 32.21.27; 37.16.8; Polyb. braucht 2.11.12 ἸΣΣαίους; 32, 18 ἸΣΣίων.

parare R. b., vgl. c. 29, 11; [p. 100] 37, 2.

quid ila, warum sie, wenn es sich so verhalte, s. 41.7.7; das hds. ecquid ita findet sich sonst nicht leicht.

magist., die fremden Gesandten mussten sich bei dem Quaestor melden.

loca, laut., Wohnung und Badegeräthe, überhaupt Hausgeräthe, supellex; das Asyndeton wie 44.16.7; 45.20.6 u. a., anders 33.24.5; 28.39.19; Mommsen Forsch. 1, 344.

dictum, s. c. 48, 4; 22, 25, 13, gewöhnlich edictum.

ut qui, 1, 49, 3.

adire

postul., vgl. Cic. Fam. 11, 28, 4 (Matius): dicendo vincere non postulo; Curt. 4, 42, 24; postulat deus haberi; Sall. I. 17, 1; ebenso verbindet L. bisweilen andere Verba mit dem Inf. statt wie gewöhnlich mit ut, s. 22.6.6 impellere; optare 9, 14, 15; omittere 21, 18, 11|; deterrere, 42, 3, 3 u. a., vgl. parce, 34, 32, 20; da d. Hs. adirent hat, liest Madvig qui ut adirent.

in h. leg., 45, 25, 7; 21, 63, 12: in eam legationem profecti.

Terent. 40, 2; 45, 17; Plaetorius scheint, wenn der Name richtig ist. sonst in dieser Zeit nicht erwähnt zu werden; 34, 45, 5 wird jetzt C. Laetorius gelesen, was vielleicht auch an u. St. herzustellen ist, da d. Hd. . [ptilde]. letorius hat.

Cicer., c. 21.

[7-9] qui circa etc., wahrscheinlich die c. 19, 7 genannten, vgl. c. 6, 5; zur Sache c. 29.

in ea müsste auf Asia bezogen werden, was aber theils hart, theils nicht genau wäre, da Asia wie c. 19, 7 in weiterer Bedeutung gebraucht scheint, und da die Hs. nur ine hat, ist wol ein Ortsname verdorben.

Alexandr., das hds. in Alexandria ist schwerlich zu billigen, vgl. 40.4.10.

solos Rh ist unsicher, da d. Hs. nur socios hat; doch ist Rhodios allein schwerlich in socios verdorben worden.

non ante

inissent; das Perf. in or. recta nach non ante quam s. 23.30.4, geht in or. obliqua sowol in das perf. coni., s. c. 52, 14; 26, 2, 14; 37, 37, 8 u. a., als in das plsqprf. über, s. c. 8, 8; 30, [p. 101] 40, 6; 21, 24, 4 u. a. Die Rhodier sind c. 45, 4, wo L. Polyb. folgt, Rom noch treu, aber nach c. 14, 6; 12, 4 bereits von Eumenes verdächtigt, vgl. c. 19, 8.


Vorbereitungen zum Kriege. Zonar. 9, 22.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (14 total)
  • Commentary references from this page (14):
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 7.7
    • Livy, The History of Rome, Book 45, 20.6
    • Livy, The History of Rome, Book 45, 26.13
    • Livy, The History of Rome, Book 23, 30
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 39.19
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 16.8
    • Livy, The History of Rome, Book 43, 9
    • Livy, The History of Rome, Book 44, 16
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 11.12
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 6
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 45
    • Livy, The History of Rome, Book 32, 21.27
    • Livy, The History of Rome, Book 40, 4.10
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 24.5
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: