previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


59. [1-3] concurr. wird besser auf acies, so dass numerus Apposit. ist, als auf dieses bezogen.

claustr. etc., 36, 7, 13; 35, 18, 6.

ita, s. 24.16.1; anders, 38, 17, 7.

usu belli, vgl. dagegen c. 55, [p. 157] 3; 34, 14, 6.

hastas etc., vgl. c. 60, 2.

ilia mehr dichterisch.

[4-6] in med.

ac. ist, wenn nichts fehlt, eher Ungenauigkeit Ls' als Fehler der Abschreiber, Perseus hätte nach c. 58, 13 auf röm. Reiter stossen müssen; doch sind diese, s. c. 58, 11, viell. nicht erwähnt, um die Vorwürfe c. 60, 8 zu motivieren.

gravis, 27, 4, 1.

inter ord., 30, 33, 3.

excep., in gutem Sinne; doch ist die Sache nicht klar, da auch die in den Worten: sociis

dissipat. Bezeichneten Fliehende waren; einfacher wäre der Gedanke, wenn es sequentium, 22, 29, 4 od. persequentium hiesse.

incedent., weil sie nach § 5 im Vorrücken begriffen sind.

[7-11] parvo m., s. 21.43.11: perlevi momento; 8, 19, 8: levi momento u. a.

adiuviss. etc., da die Hs. adiuvisset debellatum esseet hat, so kann auch das Letztere verdorben sein, weshalb Sigonius debellaturus esset ändert; in der aufgenommenen Lesart ist debellatum esse gebraucht wie 3.50.6: fuisse, vgl. ib. 72, 7; 28, 34, 8, und der Ausfall eines Verbum: diceret, clamaret, ratus, s. 24.39.7, vorausgesetzt. Statt ad hortandum hat die Hs. adhortanti, was aber dem Folg. widersprechen würde, da der König, wenn er jetzt schon die Reiter zu einem neuen Angriff auffordert, von der Phalanx unterstützt, diesen noch weit kühner gewagt haben würde; während in ad hortand. etc. sein Mangel an Entschiedenheit und Selbstvertrauen hervortritt, vgl, 36, 12, 9: peropportune ad confirmandos animos

venil; über den absoluten Gebrauch von supervenire s. 2.6.10; 34.28.4 u. a.; zum Gedanken 36, 10, 9: incerto regi inter spem metumque legati

animos auxerunt.

fluctuanti, s. c. 33, 2.

metumq.

r. conand., 39, 37, 10.

insid. Eum., wie 39.26.3; Cic. Cluent. 7, 20, vgl. 2.12.12: insidiarum sibi.

pedit. st. des hds. inpeditum, vgl. 21.5.10.

ad regem, wegen der [p. 158] weiten Entfernung von rege, s. 40.36.11: Fulvius.

summ. rer., die Entscheidung des Krieges u. über sein Reich.

aleam, c. 50, 2.

condicio., c. 62, 3, zunächst: der Antrag, die Verhandlung, aber wegen des folg. Gegensatzes zugleich: die Lage, das Verhältniss, Caes. B. C. 1, 11.

pronior, § 8.


Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (10 total)
  • Commentary references from this page (10):
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 50.6
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 16
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 39
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 12.12
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 6.10
    • Livy, The History of Rome, Book 40, 36.11
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 28.4
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 43
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 26
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: