previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[14] prior] nach § 12 waren zwei verschiedene Gerichtstage bestimmt, weil, wie es scheint, immer nur ein Angeklagter in einem Volksgerichte belangt wurde (s. Lange 2, 470. 498); wenigstens läfst sich 25.4.10 nur künstlich und gesucht anders erklären; s. Zumpt CR. 2, 460; ein Beispiel, dafs zwei zusammen vor dem Volke angeklagt worden seien, wird nicht erwähnt; vgl. 4.41.11; 38.55.4. [p. 40]

ex duodecim centuriis. .] die Stelle beweist, dafs auch nach der Umgestaltung der Comitia centuriata (s. zu 1.43.12) die centuriae equitum fortbestanden und zwar gewissermafsen als ein Ganzes, da Liv. dieselben, wenn sie zerstreut unter den übrigen Centurien der ersten Klasse gestimmt hätten, schwerlich so, wie es an u. St. geschieht, von den übrigen abgesondert haben würde; auch scheint daraus, dafs er die 1. Klasse sich an dieselben anschliefsen läfst, entnommen werden zu können, dafs jene vor, nicht nach dieser stimmten, jedoch nicht mehr, wie früher (s. 10.22.1), zuerst, sondern erst nach der Praerogativa (s. 24.7.12); vgl. Cic. de rep. 2, 39; Phil. 2, 82; Marg. 2, 3, 4. 14. 107; 2, 1, 249; Lange 2, 442. 453; Huschke, Serv. Tull. 612. 652. Dagegen läfst sich aus den wenigen über die Sache erhaltenen Nachrichten nicht erkennen, warum L. nur die 12 Rittercenturien erwähnt, die sex suffragia übergeht; s. 1.43.9; Cic. a. a. O.; es würde dies vermutlich nicht geschehen sein, wenn dieselben eine eben so grofse Bedeutung gehabt hätten, wie die erwähnten 12 cent. eq.; s. Mms. RF. 1, 136; dafs sie übergangen seien, weil man habe annehmen können, dafs sie die Censoren freigesprochen haben (s. Marq. 2, 3, 14; Becker 2, 1, 249; Peter, Epochen 60. 209. 254), läfst sich aus der Darstellung des L. nicht abnehmen; ebenso unwahrscheinlich ist es, dafs die Zahlen im Texte verdorben seien. Dafs übrigens so viele Rittercenturien den Censor verurteilen, kann nicht auffallen, da die publicani (§ 7) dem Ritterstande angehören.

primae classis] da das im Folgenden Erzählte vor der Berufung der übrigen Klassen eintritt, so bedeutet dies einfach: ‘viele andere, die zur 1. Klasse gehörten’, so dafs auch die Ritter, wenn sie gleich ein Ganzes für sich bilden, zur 1. Klasse gerechnet werden; s. 1.43.11; Cic. de rep. 2, 39. Aus der Art, wie Liv. die erste Klasse erwähnt, scheint hervorzugehen, dafs alle unter die 35 Tribus verteilten Centurien der 1. Klasse (s. Huschke a. a. O. 619) auf einmal abstimmen und ebenso wohl auch die der anderen Klassen; s. Marq. 2, 3, 13; Lange 2, 452; Nitzsch, Die Gracch. 141 f.

extemplo] s. § 6.

principes . .] vgl. die ähnliche Situation 3, 72, 2; 9, 46, 12; Cic. p. Planc. 50; Becker 2, 1, 273.

populi] neben plebem; s. zu 4.51.3.

vestem mutarunt] wenn dies darin bestand, dafs die Senatoren, welche hier mit principes civ. bezeichnet werden (wie 45.36.7), die Tunica mit dem breiten Purpurstreifen ablegten, so sieht man nicht, wie dies in conspectu populi habe geschehen können; vgl. zu 9.7.9.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: