previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[5] honore praeferri] bestimmte Thatsachen sind noch nicht angeführt, nur, dafs Eumenes den Römern verdächtig geworden sei; s. 20.7; Polyb. 29, 1c; über Prusias s. 14.5; 45.44.4.

Aegypto arceri] der blofse Abl. bei arcere, wie gewöhnlich bei sachlichen Ausdrücken, namentlich lokalen Bezeichnungen (s. zu 21.57.1). Die Hdschr. hat abegypto; hiernach meint Wfsb., dafs vielleicht a praemio belli, ab Aegypto gelesen werden könne; vgl. 24.26.8. Was L. von § 2: natura bis § 5: arceri ausgeführt hat, findet sich nicht bei Polybios; wahrscheinlich hat er, wie auch in manchen anderen Reden, die Beispiele selbst hinzugefügt, um so die communia mandata einzuleiten; denn dafs alles, was bisher angeführt ist, sich auf beide Könige beziehen soll, zeigen die Gegensätze Asiam . . Syriam, Eumeni . . Antiochum. Wenn er fortfährt: haec cogitantem, so ist an jeden einzelnen der Könige zu denken, und L. ist in dieser Form Polybios gefolgt, der 3.9 sagt: μὴ παρορᾶν τὸν καιρὸν μηδ᾽ ὑπολαμβάνειν πρὸς αὐτὸν μόνον ἀνήκειν τὴν ὑπερηφανίαν . . τῶν Ῥωμαίων, σαφῶς δὲ γιγνώσκειν, ὡς ἐὰν μὴ καὶ νῦν αὐτὸς συνεπιλαμβάνηται, μάλιστα μὲν διαλύων τὸν πόλεμον, εἰ δὲ μή, βοηθῶν, ταχέως πεῖραν λήψεται τῆς αὐτῆς ἑαυτῷ τύχης. Bei L. ist, weil er communia mandata vorangestellt und die historischen Beispiele zugesetzt hat, das Verhältnis weniger klar; vgl. § 7.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: