previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


[4] sed et praetor . .] beweist, dafs auch die Intercession der Tribunen zwar formell statthaft, aber gegen den Brauch war; s. § 6; Mms. StR. 12, 271. 273.

novo maloque exemplo] s. 4.13.1; 39.39.6; es wird durch diese Bemer- [p. 51] kung, wie durch § 6: traditum esset, nicht gesagt, dafs ein Prätor, um einen Gesetzvorschlag vor das Volk zu bringen, nach dem Gesetz 1) einen Senatsbeschlufs einholen und 2) die Konsuln davon in Kenntnis setzen müsse, ebenso wenig, dafs die Tribunen vor der Verhandlung in einer Kontio einem Vorschlag zu intercedieren durch ein Gesetz verhindert gewesen seien, sondern nur, dafs die Sitte, der usus, verlangt habe, dafs das Erwähnte geschehe; s. Jhering, Geist des römischen Rechtes 2, 290; namentlich wurde wohl nicht leicht ein Krieg (s. 4.30.15) ohne Senatskonsult beschlossen (s. Rubino 1, 292 f.; Lange 2, 374), wenn es auch in anderen Fällen bisweilen geschah, dafs ein Senatsbeschlufs nicht eingeholt wurde; s. 21.63.3; 38.36.8; Mms. RF. 1, 204; Schwegler 2, 167.

quod . . ferret] nach der Ansicht der Bürger.

non ante . .] s. zu 39.56.6.

consulto senatu] auch wenn die Konsuln anwesend waren, stand es wohl dem Prätor zu, den Senat zu befragen (s. 42.21.8), obgleich es selten geschehen ist; Hofmann, Senat 96 f.

consulibus certioribus factis] s. 42.38.2.

de sua unius sententia] s. zu 43.16.6.

vellent iuberentne] s. zu 1.46.1; es ist nicht deutlich, ob Centuriatoder Tributkomitien gemeint sind; da der Krieg sonst immer in Centuriatkomitien beschlossen wird, sollte man an diese denken; indes kommt es sonst nicht leicht vor, dafs der Prätor aufser für Kriminal prozesse die Centurien beruft; Mms. RF. 1, 163 hält daher die hier erwähnten für Tributkomitien; s. 3.72.3; Lange 2, 560.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: