previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


40. quam quod . .] s. 18.3.

animis proposuerant] ‘sich vorgestellt (erwartet) hatten’; s. 34.34.2; vgl. 28.40.12; 37.33.2.

Eordaeam]*

Elimiam] südlich von Eordäa, an der Nordgrenze Thessaliens, am Haliakmon; s. die Stelle aus Strabo zu 39.7; vgl. 42.53.5: Eordaeam petens ad Begorritim . . lacum positis castris postero die in Elimaeam ad Haliacmona fluvium processit; 45, 30, 6: Elimiotis.

Celetrum] nach der Beschreibung des Liv. das jetzige Kastoria, auf einer hohen felsigen Halbinsel im See von Kastoria.

paene insula] s. zu 25.11.1.

[2] angustis faucibus] d. h. auf einer schmalen Landzunge; wegen paene insula ist auch continenti gesagt, was sonst von dem Festlande im Gegensatze zum Meere gebraucht wird; s. Nep. Them. 3, 2. [p. 77]

[3] obsessasque fauces] die ganze Enge besetzt.

in deditionem venerunt] s. 7.31.4; die übrigen Oresten scheinen sich freiwilling in den Schutz der Römer begeben zu haben (s. 33.34.6), während die anderen Landschaften, durch welche Sulpicius zieht, mit wenigen Ausnahmen (s. 33.5) dem Könige treu bleiben.

[4] in Dassaretios] westlich von Orestis; wahrscheinlich ist der Konsul dem Laufe des in der Nähe von Kastoria entspringenden Flusses, j. Devol, der sich mit dem Apsus vereinigt, gefolgt, da er sogleich nach Pelion kommt, welches an diesem Flusse an der Ostgrenze Dassaretiens liegt.

Pelion] die Endung wie 16.5; 41.20.9; 44.12.8.

sine pretio dimisit] sie werden, obgleich devicti (vi cepit), um sie den Römern geneigt zu machen, mild behandelt; s. 26.47.1.

[5] nam-et . .] diesesauchläfst einen weiteren Grund erwarten, ein solcher wird aber nicht angegeben; also ist etwa zu denken: wegen anderer Vorteile so wohl, als u. s. w.; vgl. 28.7.2; 30.29.4; 33.5.7; ebenso iam enim et 42, 5; 21, 48, 7; 29, 23, 4.

loca pacata] näml. das Land römischer Bundesgenossen.

unde orsus] s. zu 32.29.6; nach Liv. ist der Grund der Erfolglosigkeit des Feldzugs darin zu suchen, dafs der König einer Hauptschlacht auswich; s. 32; 9, 10 28 5; vgl. Dio Cass.: οὐ μέντοι Γάλβας ἐπεδίωξεν αὐτὸνΦίλιπποντῇ τε γὰρ ἀπορία τῶν τροφῶν καὶ τῇ ἀπειρία τῶν τροφῶν καὶ τῇ ἀπειρίᾳ τῶν χωρίων, τὸ δὲ δὴ πλεῖστον καὶ τῇ ἀγνωσίᾳ τῆς παρασκευῆς αὐτοῦ καὶ δέει, μὴ ἀπερισκέπτως ποι προχωρῶν σφαλῇ, οὐκ ἠθέλησεν περαιτέρω προχωρῆσαι; Plut. Flam. 3.


Unternehmungen Philipps gegen die Ätoler, Dardaner u. a. Zon. 9, 15.

[7] averterant] von dem Krieg mit den Römern ab nach einer anderen Seite.

Athamanes] s. 28.1.

Dardani] der Einfall ist 34.6.38, 7 angedeutet, doch sieht man nicht, ob er mit dem Kriegsplan der Römer in Verbindung gestanden habe; s. 28.2; vgl. 27.33.1, wo sie in Orestis einbrechen, bis wohin sie an u. St. wohl nicht gekommen sind; s. § 1.

ex aliis locis . .] ‘von . . aus hervorbrechend’; s. 37.2; 31.36.5; 34.47.1.

[8] Athenagoran] s. 32.19.2.

carpendo] s. 3.5.1.

segniores . . ad . .] s. zu 24.13.11. [p. 78]

efficere] s. zu 2.60.4; natürlich ist an fernere Züge in der Zukunft zu denken; s. Brandstäter, Gesch. des ätol. Landes und Bundes S. 409.

[9] morae ad decernendum . . fuerat] s. 21.45.9; zu 33.6.7; Caes. BC. 2, 39, 6: ad spem . . morabantur.

ad Naupactum] s. 29.1.

idem] s. 29.5; 24.22.5.

proximo concilio] Liv. scheint vorauszusetzen, dafs Damocritus die erbetene Vollmacht erhalten (s. zu 32.5) und von derselben Gebrauch gemacht, d. h. eine aufserordentliche Versammlung des Volks oder eine Apokletenversammlung berufen habe, da der Beschlufs, sich mit den Römern zu verbinden, noch vor der Herbstversammlung gefafst sein mufs; s. 43.7.47, 1; Nissen 127 f.

ad arma conciverat] er hatte selbst darauf angetragen, dafs der Krieg mit Philipp begonnen werden solle; die Motive, welche ihn bestimmten, werden im folgenden post famam . . et Pleurati . . ad hoc . . nur als historische Momente nachträglich erwähnt, um sie an das Kap. 41 Erzählte anzuschliefsen.

[10] Pleurati] s. 34.6.38, 7.

transitum in . .] ebenso adventum Oreum; s. 22.61.13: consulis Romam adventum; 30, 32, 10; 35, 49, 9: concursationem regis . . ab Demetriade nunc Lamiam . . nunc Chalcidem; Cic. ad Att. 9, 5, 1: discessus Arpinum. Das Faktum ist wohl das erst Kap. 46 erzählte.

obsidionem] Einschlufs von der Seeseite, da Philipps Flotte zu schwach ist, diese gegen den Angriff der römischen Flotte zu schützen.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (37 total)
  • Commentary references from this page (37):
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 20.9
    • Livy, The History of Rome, Book 30, 29.4
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 53
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 5.1
    • Livy, The History of Rome, Book 18, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 13
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 22
    • Livy, The History of Rome, Book 25, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 1
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 2
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 40.12
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 7.2
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 2
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 33.2
    • Livy, The History of Rome, Book 43, 7
    • Livy, The History of Rome, Book 44, 12
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 60.4
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 61
    • Livy, The History of Rome, Book 16, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 47.1
    • Livy, The History of Rome, Book 27, 33.1
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 36
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 6.38
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 1
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 32, 19.2
    • Livy, The History of Rome, Book 32, 29.6
    • Livy, The History of Rome, Book 32, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 34.6
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 5.7
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 6.7
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 34.2
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 47.1
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 45
    • Livy, The History of Rome, Book 7, 31
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 7
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: