previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


6. Charopum] bei den griechischen Schriftstellern heifst er Charops; Liv. bildet den Namen immer nach der 2. Deklination.

Corcyrae] wie sein Vorgänger zu Apollonia; s. 31.18.9. 22, 4. 27, 1.

vere primo] s. 21.21.8; des Jahres 198.

ad hostem ducere pergit] s. 27.17.8; zu 1.23.5.

[2] munito] näml. von Natur; s. 22.18.5.

[3] proponeretur] 'in Aussicht stehe'; anders 34.34.2: animis proponere.

eodem itinere] weiter nördlich durch das Apsusthal und Dassaretien, was, wenn nicht gerade der Eingang in Thessalien erzwungen werden sollte, kein Umweg war.— [p. 110] circumduceret] um die feste Stellung der Feinde zu umgehen; vgl. 9.9: tuto circuitu.

[4] agitanti ei] s. 28.9; 1.7.1 u. a.

maturato..] s. 9.6.

[5] intrasse..] Valerius scheint Villius mit Quinctius verwechselt oder, wie sonst oft, eine Erdichtung erzählt zu haben; s. 30.19.11; 33.10.8; 40.29.8 u. a.; Einl. 28.

recto itinere] wohl über die Höhen; das Thal müfste sich Valerius zum Teil unbesetzt vorgestellt haben.

[6] in qua] die andere Seite soll wohl als von Natur unzugänglich gedacht werden.

fusum..exutum] vgl. 2.31.1.

[7] Iovi*] wie 42.7.1.

[8] quorum..] der Zusatz ist auch für andere Stellen zu beachten; s. 22.31.8; 39.50.10 u. a.

nihil memorabile..] widerspricht nicht 28.5, wo congredienti als Conatus zu nehmen und als in einer Rede stehend nicht zu urgieren ist. 28, 5 ist der schnelle Wechsel der Feldherren als Grund der lauen Führung des Kriegs angegeben; Villius war wohl durch die Kap. 3 angegebenen Verhältnisse und die Kap. 5 geschilderten strategischen Schwierigkeiten, nicht durch politische Rücksichten auf Antiochus zurückgehalten; s. Flathe 2,351.

insequentem consulem] dadurch, dafs Liv. die Kriegsereignisse des Jahres 198 unter die beiden Konsuln verteilt, gewinnt er die chronologische Anordnung nach Jahren wieder, welche durch Vorwegnahme der Ereignisse des J. 199 im Jahre 200 (s. 31, Kap. 33—47) gestört war; vgl. 4.6. Das Folgende bis 9.6 ist den Annalen entlehnt.


Vorgänge in Rom und Gallien.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (19 total)
  • Commentary references from this page (19):
    • Livy, The History of Rome, Book 30, 19.11
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 7
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 9
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 31.1
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 18
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 31
    • Livy, The History of Rome, Book 9, 6
    • Livy, The History of Rome, Book 9, 9
    • Livy, The History of Rome, Book 4, 6
    • Livy, The History of Rome, Book 27, 17.8
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 18
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 23.5
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 7.1
    • Livy, The History of Rome, Book 40, 29.8
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 10.8
    • Livy, The History of Rome, Book 34, 34.2
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 21
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 50
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: