previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


3. recensete] *

muliebria iura] Rechte in Bezug auf (= gegen) die Frauen, die Rechtsbeschränkungen derselben; vgl. 2.9: mos; Rein PR. 153.

vestri] *

per quaeque] wie licentiam earum (mulierum), statt mulieres mit dem entsprechenden Attribute, von adligaverint nach demselben Tropus, wie im folgenden constrictas, abhängig gemacht ist, so konnte dasselbe auch bei subiecerint viris geschehen; der Übergang zu den Personen selbst erfolgt passend nach dem mit Nach druck wiederholten omnibus. Über per quaeque statt et per quae s. Praef. 4; 3, 55, 14; 24, 24, 8; 30, 30, 3; 38, 31, 5; Cic. de off. 1, 126; über den Wechsel von per mit dem Ablativ s. 2.24.5. 42, 10.

[2] extorquere] *

et aequari*] vgl. 41.26.4.

extemplo, simul] s. 23.29.14; Cic. in Verr. 4, 84: qui ut primum venit . . statim imperavit; zum Gedanken vgl. 6.40.18.

[3-5] Das Verfahren führt zur Aufhebung aller Gesetze.

[3] novum] d. h. eine neue Beschränkung.

eas] s. zu 31.11.12.

ius] eine gesetzliche Bestimmung, wie § 5: officiet ius.

[4] immo] dazu ist aus deprecantur zu nehmen postulant.

accepistis] in Bezug auf die Rogation; s. § 5; 6, 39, 12; iussistis: [p. 93] der techniche Ausdruck für die Beschlüsse des Volks; über das zweigliedrige (bei Liv. nicht seltene) Asyndeton s. 7.4; 33.12.1; 43.1.10; vgl. zu 33.2.6.

usu] ‘Anwendung’; experiendo:Erfahrung’, indem ihr dasselbe erprobtet; über die Verbindung mit usu s. 12.4; 1.15.4; vgl. 45.32.7: quas (leges) ne usus quidem . . experiendo argueret.

hanc ut] s. 22.11.4.

[5] nulla . .] an Gründen wird es nicht fehlen, denn u. s. w.

id modo quaeritur*, si . . prodest] der Gedanke wird klar, wenn wir die Satzfolge umkehren: si . . prodest, id modo quaeritur (d. h. das ist es, wonach man fragt = worauf es ankommt).

maiori parti] ‘der Mehrzahl’; s. 38.44.10.

in summam] nach Analogie von in totum, in universum (s. 9.26.8) u. a. gesagt; = ‘in der Hauptsache’, ‘überhaupt’; vgl. Tac. Ann. 15, 28: Vologaeses neque atrox in summam (erat) et . . indutias petit.

[6-9] Die Motive der Frauen sind nicht edel. Der Gedanke schliefst sich an quod cuique . . an.

[6] temen] obgleich das eben Gesagte nicht geschehen darf, so haben die Weiber doch vielleicht wichtige Gründe, und die möchte ich hören.

vix foro] vgl. 2.11; foro als der Ort für die öffentlichen Verhandlungen, obgleich die jetzige an einem anderen stattfindet.

ut . .] ‘etwa damit . .’, Erklärung des vorhergehenden propter quod.

earum] so sagt Cato von seinem Standpunkte; vgl. § 3: eas; zur Sache s. 22.59.1 ff.

cum fuit] als der Fall statthatte (eingetreten war); s. 22.61.3; zum Ausdr. vgl. zu 39.38.1.

negastis] eigentlich der Senat.

[8] sollicitudo pro] s. zu 21.9.4.

matrem Idaeam] s. 29.10.5, 14.10.

a] *

saltem] d. h. um das Wenigste zu fordern.

praetenditur] s. zu 3.45.1.

[9] ut auro . . ] näml. procucurrimus.

purpura] s. 1.3; vgl. Festus S. 265: ruscum.

fulgamus] von dem veralteten fulgere, wie im älteren Latein sich mehrfach Nebenformen nach der 3. Konj zu Verben nach der 2. Konj. finden; vgl. Neue 22, 423.

inquit] s. 4.14; vgl. 31.7.10.

carpentis . .] auch hier nimmt Liv. auf [p. 94] die frühere Bestimmung (s. 1.3) keine Rücksicht. Übrigens war der Gebrauch des Wagens in Rom überhaupt sehr beschränkt; s. Becker Gallus 3, 8.

triumphantes de . .] sarkastisch; den Triumphierenden war gerade das Fahren gestattet.

ne ullus . . ] die Folge ist als Absicht hingestellt.


Gerade jetzt ist das früher nicht vermifste Gesetz notwendig.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (27 total)
  • Commentary references from this page (27):
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 26.4
    • Livy, The History of Rome, Book 45, 32.7
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 45.1
    • Livy, The History of Rome, Book 12, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 14, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 23, 29
    • Livy, The History of Rome, Book 43, 1
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 24.5
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 9
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 59
    • Livy, The History of Rome, Book 22, 61
    • Livy, The History of Rome, Book 9, 26
    • Livy, The History of Rome, Book 4, 14
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 31, 7
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 15.4
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 3
    • Livy, The History of Rome, Book 6, 40.18
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 10.5
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 12.1
    • Livy, The History of Rome, Book 33, 2.6
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 9
    • Livy, The History of Rome, Book 7, 4
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 44
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 38
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: