previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


46. [1-2] incolhat.

cond., Präliminarverhandlungen.

pacis, um ihn zu erhalten, gewöhnlich um ihn zu schliessen; doch denkt L. den Krieg schon begonnen, c. 43, 2: indutiarum. Im Folg. lässt sich aus Pol. πρὸς μὲν τοὺς ἄλλους δἰ αὐτῶν τῶν γραμματοφόρων ἔπεμπε τὰς ἐπιΣτολάς, εἰς δὲ τὴν Ῥόδον ραὶ πρεΣβευτὰς ΣυναπέΣτειλεν etc. nur zum Theil erkennen, was L. geschrieben habe, da das Fragment verkürzt scheint, wenigstens hat L. selbst schwerlich Byzantium zugesetzt, sondern fand mehrere Städte bei P. genannt; im Folg. viell. Rhodum et litteras scripsit et legatis.

ead. sent. ad etc. wäre nicht ohne Härte, viell. ist scripta od. scriptum ausgefallen.

quae audiss. etc. ist so angefügt, als ob die orat. obl. noch fortgesetzt werden, etwa folgen solle ea fuisse od. ä., geht aber durch disposita in eine andere Form über. P.: πάντα τὰ δίραια ρατέταττεν εἰς τὴν ἐπιΣτολὴν etc.

[3-6] confidere n. se oder eum; Pol. παρεράλουν τοὺς Ῥοδίους ρατὰ μὲν τὸ παρὸν ηΣ̔υχίαν ἔχειν etc.

gratia, Einfluss.

ius ac potest., 34, 57, 7; zum Gedanken s. c. 30, 6.

quo plus etc., P. ὃΣῳ γὰρ πλεῖον ὀρέγονται τῆς ιΣ̓ηγορίας ραὶ παρρησίας ραὶ διατελουρΣι προΣτατοῦντεςτῆς τῶν ἄλλων Ἑλλήνων ἐλευθερίας.

serva a. obn., s. 37.54.6; 38.24.3, auf die dignitas und opes statt auf die Rhodier bezogen; Pol. hat den Gedanken nicht.

respect., 21, 44, 8.

part. mel., νιρῶντος αὐτοῖς τοῦ βελτίωνοςἠξίουν δὲτὸν ΠερΣέα διὰ τῆς ἀπορρίΣεως (exdecreto) εἰς μηδὲν αὑτοὺς παραραλεῖν τοιοῦτον, ἐξ οἷ φανήΣονται [p. 135] πρὸς τὴν Ῥωμαίων ἀντιπράττον τες βούληΣιν, was L. frei umgestaltet hat; über esset s. c. 13, 5.

[7-10] redeuntes, nach Pol. geht eine andere Gesandtschaft nach Böotien.

Thebani

Romanis findet sich in dem Bericht des Polyb. nicht, vielmehr naben die Gesandten in den 3 Städten gleichen Erfolg, die Thebaner wie die anderen beiden schicken Gesandte an Perseus um Hülfe. Dadurch entsteht bei Polyb. ein auffallender Widerspruch, da es bei ihm weiter heisst: παραραλούντων (die Gesandten der 3 Städte) βοήθειαν ἐρπέμψαι ταῖς πόλεΣι ταῖς αἱρουμέναις τὰ Μαρεδόνων τοὺς γὰρ Θηβαίους βαρεῖς ὄντας ἔπιρειρΣθαι ραὶ παρενοχλεῖν αὐτοὺς διὰ το μὴ βούλεσθαιαἱρειρΣθαι τὰ Ῥωμαίων. Ob L. selbst den Widerspruch bemerkt und ihn durch den Zusatz im Texte beseitigt oder den Text des Polyb. schon verändert gefunden habe, lässt sich nicht entscheiden. Dass wahrscheinlich nicht Polybius selbst diesen Irrthum verschuldet habe, zeigt ein vor Kurzem aufgefundener Senatsbeschluss, nach welchem die dritte der von Rom abgefallenen Städte nicht Theben ist, sondern Thisbae, eine Stadt am Helicon, nicht gar weit vom Meere, Hom. II. 2, 502; Burs. 1, 242. Wahrscheinlich ist es auch diese, nicht Theben, welche c. 63, 12 von den Römern eingenommen wird, s. Mommsen Ephem. epigr. 1, 279; 291. Doch scheint schon L. nicht den Namen dieser Stadt, sondern Thebae im Texte des Polyb. gefunden zu haben, s. Philol. 33, 611 ff.

damnatis princ., es ist das c. 44, 6 erwähnte Decret.

reges, Pol. 27.2: τὴν τῶν πολλῶν εὔνοιαν πρὸς τὴν Μαρεδόνων οἰρίαν, vgl. L. 32, 22, 9 f., es ist deshalb nicht nothwendig regem zu lesen.

tamen, obgleich er selbst nicht helfen könne.

ita ist vorangestellt und stärker zu betonen, erst durch ne bestimmt: suadere, ut ita

se vindicarent, ne, einfacher Polyb. c. 5: ραθόλου δ̓ αὐτοὺς παρεράλει Θηβαίους μὲν ἀμύναΣθαι ρατὰ δύναμιν, Ῥωμαίοις δὲ μὴ πολεμεῖν.

qua ist ungewöhnlich = si qua ratione gebraucht, vgl. 39.48.6; Cic. Phil. 6, 3, 5.


Verhandlungen im Senate. Diod. 30, 7; Pol. 27.7(6); 13, 3.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (5 total)
  • Commentary references from this page (5):
    • Polybius, Histories, 27.2
    • Polybius, Histories, 27.7
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 54.6
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 24
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 48
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: