previous next

Click on a word to bring up parses, dictionary entries, and frequency statistics


4. extitit pavor] der ursprüngliche Wortlaut der Stelle läfst sich nicht mit Wahrscheinlichkeit herstellen. Wfsb. dachte an extemplo (statt extitit p. . .), das in den Hdschr. oft extimplo geschrieben wird; MMüller: tantum ex fiducia pavorem . . fecerunt oder ähnlich nach 4.40.2. Es scheinen sich zwei feindliche Anführer, darunter nach der Periocha der Anstifter des ganzen Aufstandes Olonicus, in das röm. Lager oder in dessen Nähe begeben und hier ihren Tod gefunden zu haben. Die Köpfe derselben wurden vielleicht durch zurückgeschickte Gefangene (s. 27.51.11) in das feindliche Lager gebracht. In eine andere Zeit gehört das von Flor. 1, 33 (p. 53, 19 J.) Erzählte.

ostentantes capita] anders ist die Situation 4, 19, 5; 10, 26, 11; 42, 60, 2, wo einzelne die Köpfe der von ihnen persönlich erschlagenen Feinde als Trophäen auf den Lanzenspitzen tragen.

[2] tum quoque] ‘auch so’; eig. ‘auch jetzt’, wo das admoveri nicht eintrat; vgl. 36.30.6.

fuga] ‘Verwirrung’; s. zu 1.28.5.

mittendos . . censerent] andere Construct. 5, 8; s. darüber zu 2.5.1.

precibus petendam] s. zu 1.16.6.

[4] imperata facientibus] Ausdr. wie 37.48.4; 38.47.8.

quieto] ohne etwas (Feindliches) zu thun, sich ganz ruhig verhaltend, wie 44.34.8 u. a.; der Grund hierfür liegt in pacatum.

tumultu arserat] vgl. 26.22.8; oft ardere bello; s. 26.13.7; 28.24.15 u. a.


Gewaltthätigkeit römischer Magistrate. Beschlüsse des Senats dagegen.

[5] ferocissimam gentem] vielleicht die Lusitanier oder Celtiberer.

plebi] statt populo, da patribus den Senat bezeichnet; s. 1.17.11; 2.35.3; 30.41.4 u. a. — [p. 10] consule Licinio] von diesem ist nicht weiter die Rede; s. § 11.

[6] lacerabant] s. 8.3 und zu 41.6.2.

cum . .] enthält eine genauere Bestimmung zu absentem, durch welche die Abwesenheit als eine durch seinen Auftrag, Krieg zu führen, bedingte dargestellt wird; es hiefs, er sei nicht einfach als Privatmann (wie es wirklich war), sondern im Auftrage des Staates abwesend.

sed tum . .] die Widerlegung der Angabe, er sei rei publicae causa fern, wird nicht einfach durch sed is eo tempore . . ducebat gegeben, sondern von einem Satz abhängig gemacht, der zugleich in den veränderten Zeitverhältnissen (tum) den Grund der Unkenntnis von dem in der Nähe der Stadt Vorgehenden enthält. Im Dienst des Staates konnte er nicht belangt werden; s. 5.5. Ueber die Constr. von excusaretur s. zu 2.10.

Antiati] da Antium nur 6 1/2 Meile von Rom entfernt ist (s. 3.1.5), so wäre zu seiner Zeit, meint L., die Anwesenheit des Lucr. daselbst in Rom nicht unbekannt geblieben.

ex manubiis] man. ist der zur Verfügung des Feldherrn stehende Erlös aus der Beute. Er durfte hiervon Bauten errichten u. a., nur mufste die Verwendung im öffentlichen Interesse stattfinden.

flumen Loracinae] ein Bach, der östlich von Antium bei dem Tempel des Neptun in das Meer mündete; über die Construction s. zu 24.12.4.

[7] centum triginta milibus aeris] es sind wahrscheinlich schwere As (= Sesterzen) gemeint, etwa = 22800 Mk.

tabulis] s. 7.10; tabulis quoque steht in Bezug auf manubiis als spolia; s. 23.11.3; ex praeda ist eine attributive Bestimmung dazu: ‘auch mit erbeuteten . .’

fanum Aesculapi] n. zu Antium; s. Preller RM. 607.

[8] invidiam . . averterunt] diese Worte bilden nur den Uebergang: da Hortensius ebenso wenig wie Lucretius belangt werden konnte, so traf ihn nur gleicher . .; vgl. 38.50.4.

Abderitae] Abdera, nicht weit von der Mündung des Nestus gelegen, j. Polystilo oder Asperosa, scheint bis dahin frei, aber im Bündnis mit Rom gewesen zu sein; s. 38.41.9; vgl. Diod. 30, 6.

flentes . .] vgl. 29.16.6; ante curiam = an der Schwelle der offenen Thüre der Kurie, so dafs sie von den Senatoren gesehen werden konnten; s. 3.41.4; vgl. 42.14.1.

[9] urbi] Constr. wie 1.13.3 u. a.

denarium] s. zu 37.59.6; der Denar = 70 Pf.

[10] vixdum . . et . .] direkt: [p. 11] vixdum perveneramus, et (cum) audivimus; so findet sich vix . . et (oder que), dem Griechischen nachgebildet, häufig bei Dichtern; s. Verg. Aen. 2, 692; 5, 857; 11, 296; vgl. 39.42.12, wo vixdum, wie häufig bei L., in eine Participialconstr. hineingezogen ist. Verschieden ist 8.33.4.

securi percussi als Hochverräter; s. 2.5.8. ??, 6.

ceteros] die übrigen Bürger; die Stadt wird als vi capta behandelt; s. 2.17.6; 37.32.12. Die Hdschr. hat: ceteros venisse et audisse indigne, wahrscheinlich eine Wiederholung aus dem Vorhergehenden; Harant emendiert: ceteros venisse. ea accidisse indignis senatui visa . .; vgl. 3.37.2; 36.35.4.

[11] decreverunt] die einzelnen bei der Umfrage, und so der ganze Senat; s. 1.10; 42.19.6; 44.19.10 u. a.

de Coronaeis] die Mifshandlung der Stadt durch den Consul Lincinius (s. Periocha; Zonar. 9, 22: ἔστι δ᾽ ἃςhellenische Städteἐχειρώσατο: καί τινας κατασκάψας τοὺς ἁλόντας ἀπέδοτο) und der Senatsbeschlufs darüber sind in der Lücke ausgefallen. Vgl. Marq. StVw. 1, 166.

pro contione] wie 16.5; 38.23.11 u. a.; edicere ist nur = ‘bekannt machen’; vgl. 14.5; 21.11.4; 26.27.6; Sall. C. 48, 4.

Maenium] s. 6.10; er ist Stadtpraetor; vgl. Eph. epigr. 1, 287.

[12] Sempronius] s. 39.32.14. 38, 3.

Caesar] wahrscheinlich der 40.27.6 erwähnte.

[13] iniustum] ohne Grund und ohne vorhergegangene Ankündigung.

aecum censere] wie 24.6.8. 29, 8; 40, 16, 6; von censere hängt inlatum (esse) und aecum (esse) ab; vgl. 8.7. Die Handschrift hat: nuntiarentsenatununtiarentabderitis; hiernach Harant: nuntiarent senatum iudicare Abderitis . .


Gesandtschaften der Gallier, Carner, Histrer und Japyden.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States License.

An XML version of this text is available for download, with the additional restriction that you offer Perseus any modifications you make. Perseus provides credit for all accepted changes, storing new additions in a versioning system.

hide References (50 total)
  • Commentary references from this page (50):
    • Livy, The History of Rome, Book 41, 6.2
    • Livy, The History of Rome, Book 30, 41.4
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 14
    • Livy, The History of Rome, Book 42, 19
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 1.5
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 37.2
    • Livy, The History of Rome, Book 3, 41.4
    • Livy, The History of Rome, Book 14, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 23, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 12
    • Livy, The History of Rome, Book 24, 6
    • Livy, The History of Rome, Book 28, 24.15
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 32.12
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 48.4
    • Livy, The History of Rome, Book 37, 59.6
    • Livy, The History of Rome, Book 44, 19
    • Livy, The History of Rome, Book 44, 34
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 10
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 17.6
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 35.3
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 5.1
    • Livy, The History of Rome, Book 2, 5.8
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 3
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 33
    • Livy, The History of Rome, Book 8, 7
    • Livy, The History of Rome, Book 16, Summary
    • Livy, The History of Rome, Book 4, 40.2
    • Livy, The History of Rome, Book 5, 5
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 13.7
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 22.8
    • Livy, The History of Rome, Book 26, 27.6
    • Livy, The History of Rome, Book 27, 51.11
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 10
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 13.3
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 16.6
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 17.11
    • Livy, The History of Rome, Book 1, 28.5
    • Livy, The History of Rome, Book 6, 10
    • Livy, The History of Rome, Book 29, 16.6
    • Livy, The History of Rome, Book 40, 27.6
    • Livy, The History of Rome, Book 21, 11
    • Livy, The History of Rome, Book 7, 10
    • Livy, The History of Rome, Book 36, 30
    • Livy, The History of Rome, Book 36, 35
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 23
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 41
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 47
    • Livy, The History of Rome, Book 38, 50
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 32
    • Livy, The History of Rome, Book 39, 42
load Vocabulary Tool
hide Display Preferences
Greek Display:
Arabic Display:
View by Default:
Browse Bar: